Mikro Etappe…

Nachdem es nicht mehr regnete, sind wir heute morgen von Blankenberge gestartet und wollten eigentlich mindestens bis Nieuwport kommen (ca. 19 nm).
Bei 25-30 Knoten Wind und Strömung genau von vorne keine gute Idee.
Eine Welle kommt über und schickt ca. 5 Liter Seewasser durch dass offene Schiebeluk des Niedergangs in den Salon.
Nach ca. 2 Stunden (12 nm) haben wir erstmal genug und laufen Oostende an.
Da räumen wir dann alle Bilgen aus und machen sauber/trocken.
Zwischendurch kommt auch noch der Zoll an Bord um uns zu kontrollieren. Es ist alles in Ordnung (keine Drogen, Waffen oder blinde Passagiere gefunden).

 

2 Gedanken zu “Mikro Etappe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.