Wieder an Bord…

Seit vorgestern sind wir wieder an Bord.
Die Anreise gestaltete sich (wieder) etwas kompliziert. Der Flieger nach Porto  (Ryanair) hatte über 1 Stunde Verspätung. Am Flughafen Porto: keine Taxis. Die streiken gerade alle. Wir sind dann 2 Stunden mit dem Bus bis zur Marina unterwegs gewesen.
KYLA geht es gut und wir gehen erst mal etwas essen.

Zuhause hatten wir 2 Tage besondere Aufregung weil der Kanal im Haus verstopft war und wir somit 2 mal eine Reinigungsfirma holen mussten weil unser WC-Überlief (grosse Sauerei) – und das war wieder richtig teuer.
Aber gut das wir gerade daheim waren. Stellt Euch vor, dass wäre während unserer Abwesenheit passiert!!

Dienstag in Leixoes:
Die Abdeckungen für unseren Cockpittisch, die Steuerräder usw. sind zwar fertig und  passen auch, haben aber nicht die bestellte Farbe!
Die werden jetzt nochmal neu gemacht und uns nach Lissabon oder Portimao nachgeschickt. Hoffentlich klappt das, sonst sind 500,- Euro weg.
Wir hatten schon vor unserem Heimflug von der Crew der MORA den Hinweis auf einen Baumark im Shopping Center „MAR-Shopping“ (ca. 5 km von Leixoes) bekommen.
Jo braucht noch ein paar Teile für unsere zwei Bäder und wir wandern zu Fuß dahin. GROSSER FEHLER. Da gibt es wirklich ALLES – nicht nur den Baumarkt.
Das Center ist gigantisch. Selbst in Köln, Hamburg oder London haben wir solche Dimensionen nicht gesehen. Der JUMBO-Mark (Lebensmittel) hat 53 Kassenplätze plus 6 Selbstbediener-Kassen!!!
Wer je nach Porto kommt, sollte dieses Center unbedingt besuchen. Die Preise sind unschlagbar: gebenüber Deutschland 2/3 oder nur die Hälfte bei vergleichbarer Qualität!!!
Heute sind wir wieder dahin – diesmal per Bus/Taxi. KYLA ist nun etliche Kilo schwerer und wir um ein paar Hundert Euro ärmer.  In Deutschland hätten uns die ganzen Sachen (nicht nur für die Bäder), selbst bei Amazon/eBay locker das Doppelte gekostet.
Ihr dürft mal schätzen, was uns der Tisch voller Lebensmittel (siehe Foto) gekostet hat.

Um unsere finanziellen Einbußen zu mindern und weil das Wetter die nächsten 2 Tage gerade passt, werden wir morgen zeitig weiter in Richtung Lissabon fahren.

 

 

 

Ein Gedanke zu “Wieder an Bord…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.