Morgen nach Madeira…

Nachdem wir 2 Tage vor Portimao geankert haben (Top-Windspeed 32 Knoten – der Anker hat gehalten) drehte der Wind gestern von Süd auf Südwest und wir lagen genau im in den Vorhafen laufenden Schwell (1-2m Wellen). Das wurde richtig ungemütlich. Also haben wir uns kurzerhand in die Marina verlegt. Hier können wir KYLA für die Fahrt nach Madeira vorbereiten ohne uns ständig irgendwo festklammern zu müssen.
Die Wettervorhersage ist weiterhin günstig (Nord-Nordwest für die nächsten 4-5 Tage) und morgen früh geht es nochmal los. Drückt uns die Daumen, dass das Wetter sich hält und nichts Wichtiges kaputt geht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.