Guadeloupe…

hat uns bisher nicht wirklich begeistert. Wir liegen zunächst in einer kleinen Marina „Riviere Seins“, nicht weit von der Hauptstadt der West-Insel von Guadeloupe – „Basse Terre“.
Leider wird am Freitag und Samstag Abend auf dem Marinagelände eine Disco veranstaltet. Ein Höllenlärm (als Musik kann man das nicht bezeichnen) bist morgens um 4, Sonntags sogar bis 6:00 morgens !!!
Die Marina-Leitung ist damit auch nicht glücklich, kann aber im Moment nichts dagegen unternehmen. Unser Angebot den Disco-Laden einfach abzufackeln wird freundlich abgelehnt.
Leider gibt es weder kurzfristig verfügbare Leihwagen, noch eine geführte Tour zum aktiven Vulkan „Le Soufriere“. Wir sind enttäuscht. Den Besuch des Vulkans werden wir dann auf unserer Rückreise im November/Dezember (nach der Hurrikan-Saison) absolvieren.
Weiter geht es nach „Pigeon Island“. Hier befindet sich der Cousteau Marine Park (ja genau, DER Jack Cousteau). Die Bucht vor dem Ort ist überfüllt und wir ankern nach anfänglichen Schwierigkeiten etwas außerhalb. Mit dem Dingi fahren wir zu den Inseln vor der Küste.
Das Schnorcheln dort ist schön, aber nicht überwältigend. Wir finden viele Korallen und Fische aber noch mehr Taucher die vom Ort hierher gebracht werden.
Der Ort selber hat leider keine Möglichkeit mit dem Dingi sicher anzulegen.
Deshalb beschließen wir kurz nach Mittag die Bucht „Deshais“ im Norden von Guadeloupe anzulaufen um von dort morgen früh nach Antigua zu starten (ca. 40 nm).
Auch diese Bucht ist übervoll und zudem für ihre kräftigen Winde (eine natürliche Winddüse) berüchtigt. Wir finden trotzdem einen vernünftigen Ankerplatz. Der Belgier der ca. 2 Stunden nach uns eintrifft, legt ca. 70 m Ankerkette (bei 10m Wassertiefe !) und nach der abendlichen Winddrehung liegt er plötzlich 2m vor unserem Bug – keiner an Bord!
Ausweichen oder Ankerauf gehen unsererseits geht nicht, weil er genau über unserer Ankerkette schwoit. Schließlich kommt er zurück und kürzt seine Kette. Jetzt können wir beruhigt schlafen.
Mal sehen wie es Antigua wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.