Antigua…Frohe Ostern…

Frohe Ostern

 

für Familie, Verwandte, Freunde, Bekannte und alle Blog-Leser.

 

 

Die letzte Woche haben wir in Falmouth Harbour verbracht und diverse Reparaturen/Änderungen am Boot in Auftrag gegeben. Das wurde wieder richtig teuer.

Wir konnten endlich einen Techniker finden der unsere Wechselrichter-Batterielader-Generator Kombination nochmal überprüft hat. Die arbeiten nach wie vor nicht zusammen obwohl die Geräte für sich einwandfrei funktionieren. Der Techniker kam aber auch zu keinem Ergebnis. Wenigstens kann er unsere auf dem Atlantik kaputt gegangene „alte“ Lichtmaschine reparieren, so dass wir wieder über einen Ersatz verfügen.
Schließlich haben wir, weil es hier gerade ein günstiges Angebot gab, einen neuen, etwas kleineren, Generator gekauft, der auch auf Anhieb mit unserem Wechselrichter-Batterielader arbeitet. Jetzt können wir, auch bei wenig Sonne/Wind, unsere Batterien nachladen ohne die Hauptmaschine laufen zu lassen.
Den „alten“ Generator versuchen wir in den nächsten Wochen zu verkaufen.
Weiter haben wir für unsere Sprayhood seitliche Verlängerungen bestellt (damit es beim Segeln mit halben Winden im Cockpit nicht immer so nass wird) und zusätzliche Sonnenschutzplanen für Vordeck und Mittelschiff. Bei viel Sonne wird es trotz unserem schneeweißen Deck unten richtig heiss. Wir fragen uns, wie die Leute es auf Schiffen mit Teakdeck und dunklem Rumpf unter Deck aushalten – dass muss ja wie im Hochofen sein.

In Falmouth startet ab 19.04. die alljährliche „Antigua Classik Week“ bei der die schönsten alten Segelyachten aus aller Herren Länder diverse freundschaftliche Regatten vor Antigua segeln.

Das wollen wir uns unbedingt ansehen. Wo kann man schonmal so viele Klassiker, bei hoffentlich bestem Wetter, unter vollen Segeln sehen? Dabei können wir vielleicht unsere Semi-Professionelle Kamerauasrüstung endlich mal richtig ausnutzen.

Da unsere Planen und die Lichtmaschine frühestens Dienstag fertig werden (Oster-feiertage sind hier wie bei uns), verholen wir uns ein paar Meilen nach Norden in die „Nonsuch-Bay“. Hier liegen wir jetzt an einer Boje (kostenlos) um zu schwimmen, zu schnorcheln und ein paar Eilande zu erkunden.

 

Ein Gedanke zu “Antigua…Frohe Ostern…

  1. Ihr lieben Weltenbummler ,
    euch ein schönes Osterfest , wie auch immer ihr es verbringen werdet. Die Bilder sind herrlich und so wünschen wir euch wunderbare Tage in dieser schönen Gegend.
    Es scheint auch so ruhige See zu sein, dass ihr gut schlafen könnt.
    Eine gute Reise weiterhin und liebe Grüße aus Kölle
    von Gunther & Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.