US-Virgin Islands – St. John…

am 10.05.17 betreten wir erstmals amerikanisches Territorium. In der Cruz Bay auf St. John klarieren wir ein und verbringen einen Tag/Nacht an einer Nationalparkboje vor dem wunderschönen „Honeymoon Beach“.


St. John besteht zum allergrößten Teil aus Nationalparks. Damit sind viele Einschränkungen und Regeln verbunden die man unter Androhung von schweren Strafen beachten muss. Letztlich läuft es darauf hinaus, das man nirgendwo kostenfrei ankern darf, sondern immer an Nationalpark-Bojen für 26 US$/Nacht festmachen muss: Im Handbuch stand noch 15,- US$/Nacht und das erschien uns auch angemessen. Selbst wenn wir mit den Grundgedanken eines Nationalparks konform gehen, ist das aus unserer Sicht nur die übliche, jetzt unter „Umweltschutz“ getarnte, Abzocke und wir fahren weiter nach St. Thomas. Dort kann man wenigstens frei ankern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.