US-Virgin Islands – St. Thomas…

wir ankern – kostenfrei – im Hafen von „Charlotte Amalie“. der Hauptstadt der USVI.
Es gibt Unmengen von Läden – die meisten sind Juweliere – rund um die Bucht wo man für hiesige Verhältnisse zu vernünftigen Preisen alles kaufen kann was des Kreuzfahrers Herz begehrt.
Viele Läden öffnen auch nur wenn Kreuzfahrtschiffe im Hafen liegen. Wir können 3 (einfache) T-Shirts für 15,- US$ erstehen! Das erschien uns vor einer Woche noch undenkbar.
Der Anteil an V8 angetriebenen Fahrzeugen steigt signifikant an und Jo kommt in Versuchung seinen Puls mit den riesigen Ford RAM Fahrzeugen zu synchronisieren.
Zur Happy Hour gibt es Bier für 2,- US$ und phantastische Hamburger mit allem drum und dran für 6,- US$. Die Leute sind erheblich freundlicher als auf anderen Inseln. Ein kleines Stück Amerika eben.

Morgen soll es weiter über die Spanish Virgin Islands nach Puerto Rico gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.