Heimaturlaub…

Nun sind wir schon eine Woche wieder zu Hause.
Das Wiedersehen mit Familie und Freunden war schon recht aufwühlend, aber nach so langer Zeit „fern der Heimat“ auch eine echte Erleichterung.
In „Haus und Hof“ war alles OK. Das haben wir zum großen Teil meiner Schwester und Ihrem Mann zu verdanken – DANKE Petra und Robert!
Die Wohnung war genauso wie wir sie verlassen haben. Unser Auto und alle Geräte liefen ohne zu zicken  – das haben wir auch schon anders erlebt.
Margit’s Schwester hatte schon mal ein paar Lebensmittelvorräte aufgefüllt und uns vom Flughafen abgeholt. So konnten wir das erste Wochenende ohne Einkaufsstress verbringen – DANKE Steffi!
Bis wir wieder in Richtung USA aufbrechen – das wird Anfang August sein – macht das Blog jetzt erstmal Pause.
Bis dahin wünschen wir allen Lesern ein Schöne Sommerzeit.

4 Gedanken zu “Heimaturlaub…

  1. So nun seit Ihr im Landeanflug in Miami. Das kennen wir zu genüge. Ich hoffe das unsere Pläne funktionieren und wir uns im Zeitraum September / Oktober in … treffen. Wir würden uns riesig freuen. Ich vermisse Euch schon jetzt. LIEBE ….
    Steffi

  2. Hallo ihr Lieben,

    toll, dass wir noch kurzfristig einen gemütlichen Abend zusammen gehabt haben. Das sind schon tolle Erfahrungen, die ihr uns weiter gegeben habt. Am Donnerstag starten wir mit dem Womo in den Kurzurlaub nach Südholland. Es sind subtropische Temperaturen, von bis zu +22°C angesagt, aber wir schaffen das…….Das Wetter in Europa kann eine Herausforderung sein. Wie war euer Flug zurück in die USA? Macht euch eine schöne Zeit. Wenn ihr im Winter wieder in Deutschland seid, laden wir euch auf einen Glühwein ein. Gruss Andrea und Kalle

  3. Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für eure tollen Berichte. Wer sich so viel Mühe macht, hat sich einen Heimaturlaub verdient…….Mit unserm neuen Wohnmobil haben wir nun schon die ersten 4.000 km gereist. Es macht uns einen Höllen Spaß. Auf den Reisen erzähle ich immer von meinem Arbeitskollegen Joachim…der mit seiner Frau mit dem Segelboot auf Weltreise ist….da bekommen die meisten feuchte Augen… Leider reicht bei uns die Zeit noch nicht zur Weltreise…(Europa wäre ein Anfang). Damit noch viele km und viele schöne Stunden auf den Reiszen zusammen kommen, habe ich seit dem 01.06.2917 die Arbeitszeit auf 70% reduziert. Freitag ist nun ab sofort frei….Donnerstag nur 1/2 Tag, oder voll und darauf die Woche Donnerstag auch frei. Jetzt zahlt sich aus, dass wir über unsere besten Freunde, vor ca. 2 Jahren, ein tolles Business kennen gelernt haben. Jetzt ist es uns möglich, auch unter der Wohnmobil-Markise, ein zweites Einkommen zu erhalten (kommt am 15. des Monats….passt immer sehr gut). Viele liebe Grüße von Andrea und Kalle.

  4. Haben euren Block aufmerksam gelesen und waren fast mit dabei. Wünschen euch eine gute Zeit in Deutschland und eine stressfreie Rückreise. Sind schon sehr gespannt wie es weitergeht.
    Viele Grüße.
    Marion und Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.