wieder auf KYLA…

Montag 07.08.17:
von Jacksonville ist es nur ca. 1 Stunde Fahrt bis Brunswick. Wir kaufen eine preiswerte Standard-Fensterklimaanlage die wir in KYLA’s Niedergang einbauen werden. Das hatten wir schon vor unserer Abfahrt im Juni vor, sind aber aus Zeitmangel nicht dazu gekommen.
Ohne Klimaanlage ist es im Boot nicht auszuhalten und ins Freie wagt man sich nur auf dem Weg in den nächsten klimatisierten Raum. Am späten Nachmittag ist die Anlage provisorisch installiert und wir können durchatmen.


KYLA hat die Zeit ohne uns gut überstanden. Es gibt keinen Schimmel, Stockflecken oder andere Feuchtigkeitsschäden. Auch die Schränke und Schapps sind innen alle trocken geblieben, Unsere Lüftungs- und Entfeuchtungs-Maßnahmen vor der Abfahrt haben sich also bezahlt gemacht.

Die nächsten Tage werden wir in Brusnwick bleiben und unsere weiteren Reisepläne für die USA ausarbeiten.

Ein Gedanke zu “wieder auf KYLA…

  1. Hallo ihr Lieben,
    dass mit der Luftfeuchtigkeit ist hier in Holland genau so. Da hättet ihr garnicht so weit fliegen müssen. Wir hatten gestern 135%😉. Dementsprechend waren die Regenschauern…. mit Hilfe unserer Warmwasserheizung im Wohnmobil, haben wir die Temperatur von 13 Grad draußen, auf konstante 22 Grad im Womo anheben können. Was ich damit sagen will……….Schöne Grüße Kalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.