Bequia…

besuchen wir als erste Insel der Grenadines-Gruppe.
Ein gemütlicher und bequemer Segeltrip von 2 Stunden bringt uns von Kingstown/St. Vincent nach dort in die „Admiralty Bay“ mit der Ortschaft „Port Elizabeth“.
Wir ankern vor dem Städtchen in ruhigem Wasser. Schwell gibt es höchstens von den gelegentlich vorbei fahrenden Fähren. An Land finden sich reichlich Restaurants, Bars, einfache Supermärkte, Schiffszubehör-Händler und ein funktionierender Geldautomat.
Also alles was der Langfahrer so braucht. Wasser, Diesel, Eis und Getränke kann man direkt von Bord bei den Versorgungsbooten einkaufen. Die übernehmen auf Wunsch auch das Wäschewaschen.
Etwas abseits des Städtchens gibt es zwei hübsche Strände. Wir sehen uns alles in Ruhe an und besuchen noch kurz die „Friendship Bay“ auf der Ostseite der Insel. Dann geht es weiter nach Mustique.